Volle KV-Beiträge auf Betriebsrenten – Hoffnung auf Entlastung?

Von | 27. Juni 2018

Wer eine Betriebsrente von mehr als 153 Euro (Freibetrag) erhält, zahlt seit 2004 (Rot/Grün Regierung) die vollen Beiträge für die gesetzliche KV + Pflegeversicherung. Dies sind rund 20% der Betriebsrente. Der Gesundheitsminister Jens Spahn überlegt, so wie früher, nur noch den halben Betrag, entsprechend dem Arbeitnehmer-Anteil,  zu erheben. Dies würde die gesetzlichen Krankenversicherer etwa 2,6 Milliarden Euro kosten (Quelle: FAZ vom 18. Juni 2018, Seite 19). Machbar? Aus derzeitiger Sicht ein klares Ja. Die Kassen der KV´s sind voll und auch, falls der Bund etwas zuschießen müsste, die vom Bundesfinanzminister. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte rechnen und als Zahl eintragen: *