Rentiert die Deutsche Rentenversicherung?

Von | 3. Februar 2021

Klares JA! „Immer noch im Plus“, titelt die SZ am 1. Februar 2021 (leider nur käuflich!). Hier einige Eckdaten:

Für den sog. „Standardrentner“, Jahrgang 1955, Renteneintritt 2020, beträgt die Beitragsrendite nach Angaben der DRV 2,9 % für Männer und 3,5 % für Frauen. Da es den „Standardrentner“ in praxi nicht gibt, hat das DIW mit Original-Rentenbescheiden der Jahrgänge 1942 bis 1954 aus den Jahren 2007 bis 2020 gerechnet und kam auf ähnliche Resultate: Für Männer zwischen 3,0 und 3,6 % und bei den Frauen auf 3,5 – 4,2 %. 

Versicherte, die erst 2030 in Rente gehen, können mit einer Rendite bei 3 % kalkulieren. Noch Jüngere müssen allerdings mit einer niedriger Rendite rechnen, weil voraussichtlich die Beiträge steigen, das Rentenniveau sinken wird und möglicherweise das Eintrittsalter angehoben wird.  

Zusätzliche Vorteile: Rente für Hinterbliebene und Erwerbsunfähigkeit ist inklusive! 

Fazit: Schlägt jede Private Rentenversicherung! AUCH FÜR SELBSTÄNDIGE ATTRAKTIV!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte rechnen und als Zahl eintragen: *