RATGEBER FÜR DEN (UN)RUHESTAND

RATGEBER FÜR DEN (UN)RUHESTAND

Denk­an­stöße für den Über­gang in den Ruhe­stand fin­den sich in dem Rat­ge­ber „Wenn das Wochen­ende 7 Tage hat“. Von der Finan­zie­rung des Ruhe­stands über innere Los­lö­sungs­pro­zesse vom Beruf, die per­sön­li­che Stand­ort­be­stim­mung und das Fin­den neuer Tätig­keits­fel­der bis hin zur Struk­tu­rie­rung des Tages­ab­laufs reicht der Bogen, den Herb Stumpf spannt. In die kom­plett über­ar­bei­tete Neu­auf­lage hat der ehe­mals bei Hew­lett-Packard tätige Wirt­schafts­in­ge­nieur aktu­elle Rege­lun­gen – etwa zur Abfin­dung – auf­ge­nom­men. Über das ganze Buch hin­weg gewährt Stumpf, der seit 2003 als selbst­stän­di­ger Bera­ter tätig ist, per­sön­li­che Ein­bli­cke in sei­nen eige­nen Entwicklungsprozess.“

Herb Stumpf / Wenn das Wochen­ende 7 Tage hat / 3. Auf­lage / Books on Demand / 19,95 € / ISBN 3.8370–6238‑0

(Rezen­sion aus dgfp PERSONALFÜHRUNG 3/2012,  Seite 82)

Ein Gedanke zu „RATGEBER FÜR DEN (UN)RUHESTAND“

  1. Tat­säch­lich ist es nicht ein­fach, wenn man in den Ruhe­stand tritt und sich zuvor eigent­lich kaum Gedan­ken über die­sen neuen Lebens­ab­schnitt gemacht hat. Auch mit hat es ziem­lich unvor­be­rei­tet erwischt und ich habe mich erst ein­mal unaus­ge­las­tet und nutz­los gefühlt. Erst mit der Zeit habe ich mir dann wie­der neue Auf­ga­ben erschlos­sen, die mich jeden Tag rei­zen und die mir eine gewisse Befrie­di­gung und die not­wen­di­gen Erfolgs­er­leb­nisse bringen.

    Das Buch werde ich mir trotz­dem bestel­len, mal sehen was der Herr Stumpf zum Thema so schreibt!

    Herz­li­che Grüße
    Johann

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.