Rentiert die Deutsche Rentenversicherung?

Rentiert die Deutsche Rentenversicherung?

  • Rente

Kla­res JA! „Immer noch im Plus“, titelt die SZ am 1. Februar 2021 (lei­der nur käuf­lich!). Hier einige Eckdaten:

Für den sog. „Stan­dard­rent­ner“, Jahr­gang 1955, Ren­ten­ein­tritt 2020, beträgt die Bei­trags­ren­dite nach Anga­ben der DRV 2,9 % für Män­ner und 3,5 % für Frauen. Da es den „Stan­dard­rent­ner“ in praxi nicht gibt, hat das DIW mit Ori­gi­nal-Ren­ten­be­schei­den der Jahr­gänge 1942 bis 1954 aus den Jah­ren 2007 bis 2020 gerech­net und kam auf ähn­li­che Resul­tate: Für Män­ner zwi­schen 3,0 und 3,6 % und bei den Frauen auf 3,5 – 4,2 %. 

Ver­si­cherte, die erst 2030 in Rente gehen, kön­nen mit einer Ren­dite bei 3 % kal­ku­lie­ren. Noch Jün­gere müs­sen aller­dings mit einer nied­ri­ger Ren­dite rech­nen, weil vor­aus­sicht­lich die Bei­träge stei­gen, das Ren­ten­ni­veau sin­ken wird und mög­li­cher­weise das Ein­tritts­al­ter ange­ho­ben wird. 

Zusätz­li­che Vor­teile: Rente für Hin­ter­blie­bene und Erwerbs­un­fä­hig­keit ist inklusive! 

Fazit: Schlägt jede Pri­vate Ren­ten­ver­si­che­rung! AUCH FÜR SELBSTÄNDIGE ATTRAKTIV!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.