Rente und Pension: Erschreckender Unterschied

Rente und Pension: Erschreckender Unterschied

schreibt die Süd­deut­sche Zei­tung am 6. 11. 2020 und bezieht sich auf den „Alters­si­che­rungs­be­richt 2020 der Bun­des­re­gie­rung“. Machen Sie sich Ihr eige­nes Bild indem Sie auf die­sen Link zur SZ und den ent­spre­chen­den Arti­kel kli­cken: „Vie­len Rent­nern geht es gut“. 

Und gegen Gebühr, gibt es bei der SZ „Pen­sio­näre und Rent­ner im Ver­gleich“ vom 10. 11. 2020 „Warum der Gra­ben zwi­schen Pen­sio­nä­ren und Rent­nern so tief ist“. Zitat: „Mehr als 2700 Euro errei­chen Beamte im Ruhe­stand – als durch­schnitt­li­ches monat­li­ches Net­to­ein­kom­men. Für viele Ange­stellte bleibt dies ein uner­reich­ba­rer Traum“. Sehr erhel­len­der Artikel!

Durch Klick auf den Link von Merkur.de fin­den Sie (ohne Gebühr)  einen ähn­li­chen, nicht so detail­lier­ten Arti­kel vom 12. 11. 2020: „Rente und Pen­sion: Erschre­cken­der Unter­schied – So viel mehr bekom­men Pen­sio­näre

Sehr gut auch eine Dar­stel­lung des „Direkt­ver­si­che­rungs­ge­schä­dig­ten e. V.“ mit Bei­spiel Rente eines ange­stell­ten Leh­rers im Ver­gleich zum ver­be­am­te­ten Leh­rer, u. a. m. 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.