Rentner und Steuern: Rentner zahlten 31 Milliarden Euro Steuern

Rentner und Steuern: Rentner zahlten 31 Milliarden Euro Steuern

Im Jahr 2014 (neuere Zah­len lie­gen nicht vor) über­wie­sen deut­sche Rent­ner an das Finanz­amt 31,3 Mil­li­ar­den Euro; davon kamen 29 Mil­li­ar­den aus den west­li­chen Bun­des­län­dern und 2,3 Mil­li­ar­den aus den öst­li­chen BL. Dabei sind nicht nur die Erträge aus den gesetz­li­chen Ren­ten erfasst, son­der ALLE Ein­kom­mens­ar­ten die­ser Rent­ner, u. a. Betriebs­ren­ten, Miet­ein­nah­men, Ver­mö­gen, etc.. Rund 72 % der Rent­ner im Wes­ten und 68 % im Osten sind Ein­kom­mens­steu­er­pflich­tig, d. h. sie haben mehr als ein Ein­kom­men zusätz­lich zur gesetz­li­chen Rente oder lie­gen mit die­ser über den Frei­be­trä­gen. Auf­grund fai­rer Ren­ten­er­hö­hun­gen seit 2014 dürfte der Staat in den Jah­ren nach 2014 von die­ser Gruppe noch deut­lich mehr ein­ge­nom­men haben. 

Quelle: SZ vom 24. April 2019. Wirtschaft 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.