Zum Inhalt springen
Wo steckt das Gold der Deutschen?

Wo steckt das Gold der Deutschen?

fragt die FAZ am Sonn­tag, den 4. August 2012:

Die Bun­des­bank hat die zweit­größ­ten Gold­re­ser­ven der Welt. Der Schatz soll das Ver­trauen der Bür­ger ins Geld stär­ken. Doch ein Groß­teil des Gol­des lagert im Aus­land. Seit lan­gem hat es kei­ner mehr gese­hen. Womög­lich ist es nicht mehr da.“

Die Geschichte ist so unglaub­lich, dass mir am Sonn­tag bei­nahe das Früh­stück im Hals ste­cken blieb. Lesen Sie hier die ganze Geschichte: http://www.faz.net/aktuell/finanzen/devisen-rohstoffe/reserve-der-bundesbank-wo-steckt-das-gold-der-deutschen-11844207.html

Wie meinte doch einer: „Die Deut­schen sind die größ­ten Maso­chis­ten der Welt!“   Wer will da noch widersprechen?

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.