Zum Inhalt springen
Neue Zahlen für die durchschnittlichen Rentenzahlungen (2014)

Neue Zahlen für die durchschnittlichen Rentenzahlungen (2014)

  • Rente

Aus der Jah­res­sta­tis­tik der DRV (Dt. Ren­ten­ver­si­che­rung) lie­fert die SZ vom 22. Mai 2015 neue Zahlen:

Danach beträgt die Ren­ten­zah­lung (netto) im Jahr 2014 durch­schnitt­lich 752 Euro. 2013 waren es noch 737 Euro. Bei Män­nern erhöhte sich der durch­schnitt­li­che Pau­schal­be­trag gegen­über 2013 von vor­mals 913 Euro auf (2014) 975 Euro. Bei Frauen sank der Pau­schal­be­trag bei Neurent­ne­rin um 13 Euro von (2013) 546 Euro auf (2014) 533 Euro. Wer auf eine Erwerbs­min­de­rungs­rente ange­wie­sen ist, erhielt als Neurent­ner im Jahr 2014 ledig­lich 628 Euro. (Kli­cken Sie bitte auf den Link zur SZ auf den gan­zen Artikel)

Ach so: In die­sem Zusam­men­hang dürfte Sie viel­leicht ein Arti­kel aus der FAZ vom 23. Mai 2015 inter­es­sie­ren: „Grie­chen­land zahlt höhere Ren­ten als Deutsch­land“ – näm­lich durch­schnitt­lich 960 Euro, was 63% des letz­ten durch­schnitt­li­chen Ein­kom­mens beträgt. Und bei uns? Ich will mich nicht län­ger ärgern – goo­geln Sie selbst – und geben Sie dabei das Stich­wort „Ren­ten­ni­veau“ mit ein!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.